Willkommen in der 
Praxis Hammer

Wir sind ein Team aus sechs Hausärztinnen und Hausärzten und acht medizinischen Praxisassistentinnen und schätzen unsere Arbeit im multikulturellen Umfeld mitten im Kleinbasel. Unsere Praxis wurde 1982 gegründet und ist mit dem Quartier stark verbunden.

Gerne möchten wir Ihr erster Ansprechpartner in allen Fragen von Gesundheit oder Krankheit sein.


Aktuelles

  • Ab 01. März 2024 wird Dr. Alessandro Costa für 7 Monate in unserem Team mitarbeiten. Er ist Tessiner, hat an der Universität Bern Medizin studiert und die weitere Ausbildung als Assistenzarzt und stellvertretender Oberarzt für Innere Medizin im Tessin und in Basel verbracht. Wir freuen uns sehr auf seine Mitarbeit.
  • Anfang August 2023 hat Frau Ibadete Asani die Ausbildung zur Medizinischen Praxisassistentin in unserer Praxis begonnen
  • Seit Anfang Juli 2023 verstärkt Frau Eleonora Unternährer unser MPA-Team
  • Anfang August 2021 hat Frau Shana Weibel die Ausbildung zur Medizinischen Praxisassistentin in unserer Praxis begonnen.





Allgemeine Informationen


  • Neben unserer Sprechstundentätigkeit führen wir Haus- und Heimbesuche durch, falls Sie nicht in der Lage sind, in die Praxis zu kommen. Dieses Angebot ist beschränkt auf das Stadtgebiet von Kleinbasel.
  • Wir sind der Meinung, dass Kinder unter 12 Jahren bei spezialisierten Kinderärzt:innen besser betreut sind und helfen Ihnen gerne, eine geeignete Kinderarztpraxis zu finden
  • Neue Patient:innen können wir zur Zeit nur in begrenzter Anzahl aufnehmen. Bitte fragen Sie telefonisch nach. Gegebenenfalls können wir Ihnen eine Praxis vermitteln, die aktuell Patient:innen aufnimmt.
  • Wir sind Vertragsärzt:innen des Gesundheitsplan-HMO und betreuen Sie auch gerne, wenn Sie in einem Hausarztmodell versichert sind


Notfall


Wir sind in der Praxis ausgerüstet, Sie in Notfällen primär zu betreuen. Selbstverständlich werden wir Sie unverzüglich in ein Spital einweisen, wenn Ihr Krankheitsbild dies erfordert.

Bei Notfällen ausserhalb der Sprechstundenzeiten rufen Sie bitte die Medizinische Notrufzentrale an (Tel 061 261 15 15). Dort wird Ihr Anliegen entgegengenommen und die geeigneten Massnahmen werden veranlasst. Für Fragen, die am besten durch einen Arzt aus unserer Praxis gelöst werden können, kann die Medizinische Notrufzentrale uns via unseren Pikettdienst erreichen. Bei lebensbedrohlichen Notfällen rufen Sie bitte die Sanität Tel.144.
Bitte informieren Sie uns so rasch wie möglich über ambulante oder stationäre Notfallbehandlungen.




Wichtige Notfallnummern

  • Medizinische Notrufzentrale 061 261 15 15
  • Sanität 144
  • Polizei 117
  • Internationale Notrufnummer 112
  • Feuerwehr 118
  • Vergiftungen 145
  • Telefonhilfe für Kinder und Jugendliche 147

 

Patienteninformation zum Umgang mit Personendaten

 

Nachfolgend informieren wir Sie darüber, zu welchem Zweck die Praxis Hammer Ihre Personendaten erhebt, speichert oder weiterleitet. Zusätzlich informieren wir Sie über Ihre Rechte, welche Sie im Rahmen des neuen Datenschutzgesetzes (gültig ab 1. September 2023) wahrnehmen können. 

Verantwortlichkeiten: Die verantwortliche Stelle für die Bearbeitung Ihrer Personendaten und insbesondere Ihrer Gesundheitsdaten ist die Praxis Hammer. Bei Fragen zum Datenschutz oder wenn Sie Ihre Rechte im Rahmen des Datenschutzes wahrnehmen wollen, wenden Sie sich bitte an das Praxispersonal oder direkt an Ihre Ärztin / Ihren Arzt. 

Erhebung und Zweck der Datenbearbeitung: Die Bearbeitung (Erhebung, Speicherung, Verwendung sowie Aufbewahrung) Ihrer Daten erfolgt aufgrund des Behandlungsvertrages und gesetzlicher Vorgaben zur Erfüllung des Behandlungszwecks sowie zu den damit verbundenen Pflichten. Die Erhebung von Daten erfolgt einerseits durch die/den behandelnde/n Ärztin/Arzt im Rahmen Ihrer Behandlung. Andererseits erhalten wir auch Daten von weiteren Ärztinnen/Ärzten und Gesundheitsfachpersonen, bei denen Sie in Behandlung waren oder sind, falls Sie hierfür Ihre Einwilligung gegeben haben. In Ihrer Krankengeschichte werden nur Daten bearbeitet, die im Zusammenhang mit Ihrer medizinischen Behandlung stehen. Die Krankengeschichte umfasst die auf dem Patientenformular gemachten persönlichen Angaben wie Personalien, Kontaktdaten und Versicherungsangaben sowie unter anderem das im Rahmen der Behandlung durchgeführte Aufklärungsgespräch, erhobene Gesundheitsdaten wie Anamnesen, Diagnosen, Therapievorschläge und Befunde (z.B. Arztberichte, Labor, Röntgen, etc.). 

Dauer der Aufbewahrung Ihre Krankengeschichte wird während 20 Jahren nach Ihrer letzten Behandlung aufbewahrt 

Weitergabe der Daten Ihre Personendaten und insbesondere Ihre medizinischen Daten übermitteln wir nur dann an externe Dritte, wenn dies gesetzlich erlaubt oder verlangt ist oder wenn Sie im Rahmen Ihrer Behandlung in die Weitergabe der Daten eingewilligt haben. 

§  Die Übermittlung an Ihre Krankenversicherung bzw. an die Unfall- oder Invalidenversicherung erfolgt zum Zweck der Abrechnung der Ihnen gegenüber erbrachten Leistungen. Die Art der übermittelten Daten orientiert sich dabei an den gesetzlichen Vorgaben. 

§  Die Weitergabe an kantonale sowie nationale Behörden (z.B. kantonsärztlicher Dienst, Gesundheitsdepartemente etc.) erfolgt aufgrund gesetzlicher Meldepflichten. 

§  Optional: Die Weitergabe der notwendigen Patienten- und Rechnungsdaten an das Inkassobüro erfolgt zwecks Inkasso (Einziehen von fälligen Geldforderungen). 

Wenn es die Behandlung erfordert, erfolgt die Übermittlung von Daten an weitere berechtigte Empfänger (andere Ärztinnen und Ärzte, z.B. Spezialisten, Grosslabor). 

Widerruf Ihrer Einwilligung:Haben Sie für eine Datenbearbeitung Ihre ausdrückliche Einwilligung gegeben, können Sie eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit ganz oder teilweise widerrufen. Der Widerruf oder der Wunsch nach Änderung einer Einwilligung hat schriftlich zu erfolgen. Sobald wir Ihren schriftlichen Widerruf erhalten haben und die Bearbeitung auf keine andere Rechtsgrundlage als die Einwilligung gestützt werden kann, wird die Bearbeitung eingestellt. Die Rechtmässigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenbearbeitung bleibt vom Widerruf unberührt. 

Auskunft, Einsicht und Herausgabe:Sie haben jederzeit das Recht, Auskunft zu Ihren Personendaten zu erhalten. Sie können Ihre Krankengeschichte einsehen oder auch eine Kopie verlangen. Die Herausgabe der Kopie kann kostenpflichtig sein. Allfällige Kosten, welche vom Aufwand der Erstellung der Kopie abhängen, werden Ihnen vorgängig bekannt gegeben. 

Recht auf Datenübertragung: Sie haben das Recht, Daten, die wir automatisiert bzw. digital verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Dies gilt insbesondere auch bei der Weitergabe von medizinischen Daten an eine von Ihnen gewünschte Gesundheitsfachperson. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Berichtigung Ihrer Angaben:Wenn Sie feststellen oder der Ansicht sind, dass Ihre Daten nicht korrekt oder unvollständig sind, haben Sie die Möglichkeit, eine Berichtigung zu verlangen. Kann weder die Korrektheit noch die Unvollständigkeit Ihrer Daten festgestellt werden, haben Sie die Möglichkeit auf die Anbringung eines Bestreitungsvermerks.